Arganöl für die Hautpflege

So pflegen Sie die Haut mit Arganöl - Gesichtspflege oder Körperpflege

Arganöl eignet sich gut für die Pflege der Haut im Gesicht oder dem Rest des Körpers. Die essentiellen Fettsäuren und Vitamin E, die im Öl reichhaltig enthalten sind, sind etwas, was der Körper selber produziert und somit dafür einen Bedarf hat. Das Arganöl führt der Haut extra Antioxidanten, essentiellen Fettsäuren und Vitamin E hinzu und somit wird eine natürliche Balance geschaffen, bei der die Haut gesund, frisch, stramm, schön, weich, stark und geschmeidig wird. Das Arganöl ist unglaublich reich an essentiellen Fettsäuren, Omega 3, Omega 6 und Omega 9 Fettsäuren, die auch als die eigenen Vitamine der Haut bekannt sind.

Nicht genug mit, dass das Öl Ihre Haut pflegt und erfrischt, sie beinhaltet auch die Anti-Age-Eigenschaften, die Falten vorbeugt und Ihre Haut frisch und jung halten. Für viele ist Arganöl oder eine Kombination des Arganöls und dem Kaktus-Öl ein gleichwertiger Ersatz für ihre normale Faltencreme.

Das Arganöl ist gleichermaßen geeignet für trockene und rissige Haut oder Ekzem. Es sind die gleichen Stoffe, wie oben beschrieben, die eine positive Einwirkung auf die Haut haben und die den ursprünglichen Zustand wiederherstellen.

Das Öl ist reich an Antioxidanten und Vitamin E, dass die Haut erfrischt und strammer macht. Sie beschützen jedoch auch Ihre Haut und Ihr Haar gegen die freien Radikalen.

Was Sind Freie Radikale?

Freie Radikale sind sehr theoretisch, aber wir werden hier versuchen, es einfach und leicht verständlich zu machen. Freie Radikale sind nämlich unter uns und Sie sollten dabei verstehen, was sie sind, um die Idee zu verstehen, warum Sie das Arganöl gegen sie anwenden sollte.

Freie Radikale sind Partikel (Atome oder Moleküle), die ein oder mehrere ungepaarte Elektronen. Normalerweise werden Elektronen in Paar gesammelt, aber die freien Radikale haben ein überschüssiges Elektron, das alleine steht. Deshalb versucht es, ein Elektron zu „stehlen“, welches eine Reaktion schafft. Diesen Elektron-Diebstahl nennt man auch Oxidation.

Die freien Radikale entstehen z. B. bei ultraviolettem Sonnenlicht, bei radioaktiver Strahlung, bei der Ozonschicht, bei Takakrauch, bei Luftverunreinigung und allen Typen von Verunreinigung generell.

Die freien Radikale berühren die Haut, welches sie tagtäglich zu jeder Zeit tun. Die Reaktion beginnt, wo die Haut dem Oxidationsprozess ausgesetzt ist. Dies führt mit sich, dass die Haut auszutrocknen anfängt und die Falten somit entstehen. Die freien Radikale spielen außerdem eine große Rolle bei der Entwicklung von Krebs im Körper des Menschen.

Es ist nicht einfach nur daher gesagt, dass Sie sich gegen die freien Radikale schützen sollten. Es gibt nur ein Mittel, dass die Haut gegen die freien Radikale beschützt – und dies sind Antioxidanten. Arganöl ist sehr reich an Antioxidanten und deshalb ist das Öl perfekt für den Schutz der Haut, während es pflegt. Antioxidanten beschützen die Hauten gegen die freien Radikale, aber Sie lassen gleichzeitig z. B. auch die gesunden Sonnenstrahlen durchdringen, wobei Vitamin D in der Haut entsteht. Sie erhalten also auch die gesunden Vitamine D von der Sonne, wenn Sie Arganöl anwenden und Sie bekommen trotzdem eine schöne Farbe, ja sogar eine noch schönere Farbe, da Arganöl der Haut eine dunkle Farbe verleiht.

Sie sollten die Haut in regelmäßigen Abständen mit Produkten einschmieren, die Antioxidanten beinhalten, wenn Sie diese gegen freie Radikale schützen möchten. Wenn Sie Arganöl anwenden, dann erhalten Sie sowohl Pflege für die Haut als auch Schutz der Haut in ein und demselben Öl, als 2 in 1.

So pflegen Sie ihre Haut mit Arganöl

Der Guide basiert auf den Gebrauch des Cosmos Co Arganöl in Verbindung mit einer Flasche mit Druckpumpe. Es ist nicht möglich eine passende Menge für diese Pflege anzugeben, da dies davon abhängig ist, wie groß einen Bereich Sie pflegen möchten. Die eigentliche Pflege dauert 5-15 Minuten je nachdem, wieviel vom Körper Sie pflegen möchten.

  1. Beginnen Sie eventuell damit, ein heißes Bad zu nehmen oder Ihre Haare zu waschen. Viele erleben, dass das Haar nach einem heißen Bad oder dem Waschen mehr empfänglich für das Öl ist.
  2. Dosieren Sie eine kleine Menge Arganöl in die Handfläche oder direkt auf den Bereich, den Sie behandeln möchten. Beachten Sie, dass die Haut nicht in Arganöl baden sollte, also verwenden Sie nicht zu viel. Verteilen Sie das Öl in einer dünnen Lage in beiden Handflächen.
  3. Beginnen Sie hiernach, dass Öl in die Haut einzumassieren. Massieren Sie mit weichen und runden Bewegungen, so dass das Öl in einer dünnen Lage liegt.
  4. Lassen Sie das Öl in 5-10 Minuten trocknen, bevor Sie Ihre Kleidung anziehen.
  5. Das Öl sollte nicht abgewaschen werden, da es ein die Haut eindringen können sollte.
  6. Die Pflege ist hiernach fertig. Je nach Bedarf kann es mehrere Mal täglich wiederholt werden. Die Pflege kann gut vor dem zu Bett gehen durchgeführt werden.

Es ist sehr wichtig, dass Ihre Haut nicht im Arganöl ertränkt wird, da sie nur kleine Mengen auf einmal absorbieren kann. Wir Wirkung wird nicht besser dadurch, dass man mehr Öl verwendet. Es ist also besser, dass Sie mehrere Male täglich mit ein paar Stunden dazwischen pflegen.

Dass Arganöl kann für alle Haartypen verwendet werden und ist nicht schädlich. Verwenden Sie Cosmos Co 100 prozentig reines Jungfrau Argan-Öl, dann können Sie sicher sein, dass es ein reines Naturprodukt MADE IN MAROCCO ist.